Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai

rqmicro

Standbeschreibung
Eine neue Technologie zur raschen Separation und Detektionen von Pathogenen im Wasser und in Lebensmitteln in unter 1 Stunde.
Logo rqmicro

Halle 20, Stand B07

(Hauptstand)

Unternehmen

Hersteller
Unternehmensart

rqmicro AG von Zürich entwickelt und verkauft eigene Reagenzien und innovative Instrumente für mikrobiologische Prüfungen im Wasser und in Lebensmittel. Die Vision von rqmicro ist, Konsumenten weltweit vor mikrobiologisch kontaminiertem Wasser und Lebensmitteln zu schützen. Ein wichtiger Schritt dahin ist die rasche und verlässliche Detektion von Pathogenen. Das interdisziplinäre Team von rqmicro entwickelt ultraschnelle und hochspezifische mikrobiologische Testverfahren auf der Basis von immunomagnetischer Separation, Mikrofluidik und Durchflusszytometrie.
Mithilfe von der rqmicro Technologie, können Labors innerhalb 30 Minuten Legionella aus Wasserproben separieren. Herkömmliche Methoden der Mikrobiologie benötigen bis zu 14 Tage um zu einem semi-quantitativen Resultat zu gelangen. Die Zellen bleiben intakt und werden anschliessend anhand der Flow Cytometrie, ISO Plattierung oder PCR Methoden analysiert. Die Resultate korrelieren mit Plattierungsmethode mit der höheren Sensitivität.

Mehr auf der Unternehmenswebsite
  • Kontakt
  • Ansprech­partner
  • Management
Kontakt

rqmicro AG

Brandstrasse 24 8952 Schlieren Schweiz

Ansprech­partner
Management

Hans-Anton Keserue, CEO
Daniel Schaffhauser, CTO
Tobias Schaad, COO

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.