Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai
Startseite>News>Artikel
3D-Printing

3D-Printing in der Wissenschaft – Konferenz parallel zur LABVOLUTION

Die Optimierung des Labor-Workflow wird neben innovativer Laborausstattung das Schwerpunktthema der kommenden LABVOLUTION vom 16. bis 18. Mai 2017 in Hannover sein.

06.10.2016
3_d_druck

Die Optimierung des Labor-Workflow wird neben innovativer Laborausstattung das Schwerpunktthema der kommenden LABVOLUTION vom 16. bis 18. Mai 2017 in Hannover sein. Ein besonderes Highlight für die Fachbesucher ist in diesem Zusammenhang die Konferenz " 3D-Printing in Science ", die an zwei Tagen parallel zur Fachmesse für die ganze Welt des Labors vom britischen Konferenzveranstalter SELECTBIO organisiert wird.

Um aus dem Stand ein Werkzeug oder ein medizinisches Instrument anzupassen oder neu herzustellen, hat sich 3D-Printing als bestens geeignete Lösung erwiesen. Vom kleinen Labor bis hin zur NASA - immer mehr Einrichtungen aus Forschung und Industrie benutzen diese Technologie, um Wissen zu erweitern und Arbeitsabläufe zu erleichtern. Den Schwerpunkt legt die 3D-Printing-Conference, die am 16. und 17. Mai im Konferenzbereich der Halle 19/20 und damit im unmittelbaren Umfeld der Messe läuft, auf die vielen Vorteile, die 3D-Printing in den Bereichen Prothetik, Laborbedarf oder der Herstellung von Biomaterialien für die Gewebezüchtung in medizinischen und nicht-medizinischen Anwendungen mit sich bringt.

Event-Tipp

Spannende Vorträge sowie inspirierende Events zum Thema 3D-Printing konnten Sie auf der LABVOLUTION 2017 besuchen, zum Beispiel: 3D-Printing in Science. mehr

Anzeige