Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai
Startseite>News>Artikel
Fachbezogene Dienstleistungen

Hier sind Ihre Ergebnisse gut aufgehoben

Wie die pharmazeutische Industrie von einer modernen GxP-konformen Verarbeitung und Archivierung von Sicherungsgütern profitieren kann, zeigt die Rhenus Archiv Services GmbH auf der LABVOLUTION 2017 in Hannover.

08.05.2017
rhenus-archivierung

Da für die Aufbewahrung von Dokumenten der pharmazeutischen und chemischen Industrie besondere Anforderungen erfüllt werden müssen, stellt das Tochterunternehmen des Logistikers Rhenus in Hannover maßgeschneiderte Lösungen für die Branche vor. Diese berücksichtigen die von den zuständigen Institutionen wie EMA, BFArm und den deutschen Bundes- und Landesbehörden vorgegebenen Regularien ebenso, wie - im Falle der Arzneimittelzulassung in anderen Staaten - die Regularien entsprechender Behörden wie die FDA in den USA oder die MHRA in Großbritannien. Auch eine Vielzahl spezifischer Gesetzgebungen und Verordnungen wie das Arzneimittelgesetz (AMG), das Medizinproduktegesetz (MPG), die Arznei- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV) und sogar das Strafgesetzbuch, sofern es um den Datenschutz der eingesetzten Probanden geht, werden von der Rhenus Archiv Services GmbH berücksichtigt.

Das Berliner Unternehmen bietet seinen Pharma-Kunden die Möglichkeit, ihre Unterlagen im Sicherheitsarchiv nach den Grundsätzen der Guten Herstellungspraxis (GMP) und der Guten Laborpraxis (GLP) zu archivieren. Mittlerweile betreibt die Rhenus Archiv Services GmbH die GxP-konforme Verarbeitung und Archivierung von bereits mehr als 100 Millionen Sicherungsgütern für die pharmazeutische Industrie. In den GLP- und GMP-zertifizierten Sicherheitsarchiven in Deutschland sowie in mehreren Ländern Europas wird von der fixierten Probe aus der Tierstudie bis zur Akte aus der Herstellungsdokumentation jedes Sicherungsgut inventarisiert und in klimatisierten, speziell geschützten Bereichen aufbewahrt. Im Bereich der Dokumenten- und Informationslogistik übernimmt Rhenus im Auftrag von mehr als 15 000 Kunden im In- und Ausland die Verantwortung für über 10 Milliarden Dokumente. Für die pharmazeutische Industrie betreibt Rhenus zudem Poststellen zur Verarbeitung der physischen und elektronischen Ein- und Ausgangspost, Scanstellen für die GxP-konforme Digitalisierung von Schriftgut sowie die mobile und stationäre Akten- und Datenträgervernichtung. Darüber hinaus beschäftigt sich Rhenus mit digitalen Langzeitarchivierungslösungen.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Rhenus Archiv Services auf der LABVOLUTION

Auf der LABVOLUTION 2017 konnten Sie Rhenus Archiv Services direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Weiteres zum Thema

Fachbezogene Dienstleistungen

spacer_bg