Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai
Startseite>News>Artikel
Labortechnik

Lab im Web!

Substanzhersteller und Pharma-Chemie- Unternehmen sollen künftig mit "Cellshare", einem vom Fraunhofer IPA entwickelten automatisierten Labor in der Cloud, zellbasierte Tests automatisiert und zentralisiert durchführen können, um Zeit zu sparen und höchste Qualitätsstandards einzuhalten.

01.11.2017
Fraunhofer_IPA_Vince-Ebert-Cellshare
Fraunhofer_IPA_Vince-Ebert-Cellshare

Um beispielsweise Unverträglichkeiten zu vermeiden, müssen alle Substanzen vor ihrem Einsatz auf Unbedenklichkeit getestet werden - ein Vorgang, der sehr zeit- und arbeitsintensiv ist und vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Startups vor große Herausforderungen stellt. Ihnen will das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA mit Cellshare helfen, hohe Kosten für die Investition in eine automatisierte Infrastruktur sowie für deren Unterhalt zu vermeiden.

Cellshare soll als Cloud-Lab dem Anwender rund um die Uhr Zugriff auf zellbasierte Prozesse bieten. Alle Tests lassen sich deshalb über eine webbasierte Oberfläche individuell definieren und können nach Beauftragung automatisiert auf der Infrastruktur von Cellshare durchgeführt werden. In der vom Fraunhofer IPA mitentwickelten Cloud-Plattform Virtual Fort Knox werden die Ergebnisdaten dann echtzeitnah zur Verfügung gestellt. Zudem soll eine Auswertung oder graphische Darstellung der Daten dem Anwender dabei helfen, beispielsweise verschiedene Versuche direkt miteinander zu vergleichen. Auch sollen sich - unter dem Stichwort Standardisierung - weiterführende Untersuchungen auf der Plattform unter gleichen Versuchsbedingungen durchführen lassen. "Dadurch wird ein hohes Maß an Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit der Daten sichergestellt", erklärt Moriz Walter, Projektleiter von Cellshare am Fraunhofer IPA. "Zudem ist das Einbinden von Zulieferern oder Analysesoftware - ähnlich wie in einem Appstore - innerhalb von Virtual Fort Knox möglich. Dies bietet dem Kunden die Möglichkeit, mit bekannten Ausgangsmaterialien beziehungsweise mit kommerziell erhältlichen Analysetools, Auswertungen durchzuführen." Derzeit arbeiten neben weiteren deutschen Firmen auch amerikanische Unternehmen an vergleichbaren Konzepten. "Der Bedarf von Seiten der Industrie ist in jedem Fall da", sagt Walter, der gemeinsam mit seinem Team aktuell den Feinschliff des Cellshare-Konfigurators vornimmt, damit dieser in Kürze von potenziellen Kunden getestet werden kann. Der Physiker, Buchautor und Kabarettist Vince Ebert hat im Rahmen der IPA-Erklär-Videoreihe "Zukunftsforscher trifft Zukunftsforschung" die Cellshare-Thematik bereits anschaulich dargelegt, damit die Industrie sehen kann, was sie erwartet. Sein Fazit: "Das läuft ja wie bei einem Länderspiel: Tiki-Taka. In meinem nächsten Leben werde ich nicht Physiker, sondern Laborautomatisierer!"

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Fraunhofer-Institut IPA auf der LABVOLUTION

Auf der LABVOLUTION 2017 konnten Sie Fraunhofer-Institut IPA direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Weiteres zum Thema

Labortechnik

spacer_bg