Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai
Startseite>News>Artikel
Labortechnik

Neue Quelle für Reinstwasser

Mit arium mini bringt Sartorius Lab Instruments ein kompaktes Reinstwassersystem mit zur LABVOLUTION 2017 nach Hannover, das speziell für einen täglichen Bedarf von unter zehn Litern entwickelt worden ist.

05.04.2017
sartorius-arium

Als besonders kompaktes Reinstwassersystem zeichnet sich arium mini durch eine Breite von lediglich 28 Zentimetern aus, sodass das neue Gerät von Sartorius sich in nahezu jedes Laborumfeld integrieren lässt. Speziell für Reinstwasser-Anwendungen mit weniger als 10 Litern pro Tag entwickelt, stellt arium mini bei Bedarf Reinstwasser mit einer Flussrate von einem Liter pro Minute zur Verfügung. Das kompakte Reinstwassersystem gibt es in zwei Ausführungen, über die sich die Besucher der LABVOLUTION 2017 in Hannover ausführlich informieren können.

Ohne permanente Verbindung zu einer Wasserquelle lässt sich das Standard arium mini betreiben, denn es wird durch eine integrierte Bag gespeist, die durch eine ebenfalls integrierte Pumpe befüllt wird. Vorbehandeltes Wasser wird automatisch in die Bag gepumpt und kann somit als Speisewasser für die Herstellung von Reinstwasser verwendet werden. Die ursprünglich für pharmazeutische Anwendungen entwickelte Bag mit einem Volumen von fünf Litern soll sich hervorragend zur Lagerung von aufgereinigtem Wasser eignen, da das geschlossene Bagtank-System Sekundär-Kontamination verhindert und so langfristig eine hohe Wasserqualität garantiert. Der einfache Austausch der Bags verkürzt zudem die Wartungszeiten im Vergleich zu konventionellen Tanksystemen. Auch sind keinerlei ätzende Reinigungs-Chemikalien nötig, was die Anwendersicherheit signifikant erhöht.

Das Modell arium mini Plus lässt sich direkt an eine Quelle für Speisewasser, das zunächst mit einer Vorbehandlungskartusche bearbeitet wird, anschließen. Die Kartusche, die aus Aktivkohle und einem Umkehrosmose-Modul besteht, ist sicher in der integrierten Bag untergebracht. Der letzte Bearbeitungsschritt zur Reinstwasserproduktion erfolgt durch eine speziell entwickelte arium-Aufreinigungskartusche. Für analytische und besonders kritische Anwendungen, beispielsweise HPLC/UHPLC, lässt sich arium mini zudem mit einer optionalen UV-Lampe (185/254 nm) ausstatten, um eine zuverlässige Herstellung von Reinstwasser, das rein von organischen Komponenten ist, zu ermöglichen.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Sartorius Lab Instruments auf der LABVOLUTION

Auf der LABVOLUTION 2017 konnten Sie Sartorius Lab Instruments direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Weiteres zum Thema

Labortechnik

spacer_bg