Anzeige

LABVOLUTION 2017, 16.-18. Mai

LABVOLUTION 2017, 16.-18. Mai
Startseite>News>Artikel
smartLAB/Labor der Zukunft

Stimmen zum smartLAB 2017

Was bewegt die Partner des intelligenten Labors der Zukunft, sich an dem Projekt zu beteiligen?

09.02.2017

Dr. Tanja Musiol, Projektleiterin Portfoliomanagement Marketing, Eppendorf AG:

"Das smartLAB gibt uns als Unternehmen die Möglichkeit im Verbund mit anderen eine Vision der Laborzukunft aufzuzeigen. Der Austausch untereinander und mit den Kunden vor Ort gibt uns auf der anderen Seite wichtige Impulse für zukünftige Projekte."

Axel Wechsler, Gruppenleiter Labor-IT, Fraunhofer IPA:

"Digitalisierung und Vernetzung im Labor werden den Gerätemarkt in Bewegung bringen und die Arbeit im Labor revolutionieren."

Tobias A. Thiele, Geschäftsführer Köttermann GmbH & Co KG:

"smartLAB als visionäre Gemeinschaft aus Unternehmen und Wissenschaft ist für uns eine ideale Plattform, um Erfahrungen zu bündeln und daraus Zukunftsprojekte zu entwickeln."

Dr. Simon Bungers, Gründer und CEO labfolder GmbH:

"Das smartLAB hat in 2015 gezeigt, welches Interesse in Forschung und Entwicklung für eine Digitalisierung des Laborumfelds besteht. Gleichzeitig hat es auch gezeigt, dass die teilnehmenden Partner ein gutes Team sind, die dieser Nachfrage nach Innovation gerecht werden können. Mit unseren Innovationen wollen wir beim smartLAB sowohl große Kunden aus Industrie und öffentlicher Forschung ansprechen als auch weitere Kooperationspartner in der Laboraustattungsbranche gewinnen."

Alexander Görz, CEO und Co-Founder LUPYLED GmbH:

"smartLAB bedeutet für uns die Vernetzung auf Augenhöhe mit innovativen, schnell agierenden und mit Weitsicht handelnden Unternehmen."

Gernot John, Director Marketing & Innovation, PreSens:

"PreSens innovative Messtechnik ist bisher vor allem in Produktionsumgebungen integriert. Durch das smartLAB können wir unsere Systeme gezielter auf die Anforderungen der Labormitarbeiter einstellen."

Reinhard Baumfalk, Vice President R&D Instrumentation&Control, Sartorius Group:

"Das smartLAB bietet uns die Möglichkeit Laborentwicklungen hautnah mitzuerleben und somit immer am Puls der Zeit zu sein."

Dr. Sascha Beutel, Arbeitsgruppenleiter am Institut für Technische Chemie der Leinbiz-Universität Hannover:

"Für uns ist das smartLAB eine Chance, die dringend benötigte Modernisierung der Laborinfrastruktur mitzugestalten und zielführend zu entwickeln. Als universitäres Institut haben wir sehr guten Zugang zu jungen WissenschaftlerInnen, die ihre Erwartungen und Ansprüche an die künftige Laborwelt mit einfließen lassen können, damit diese bedarfsgerecht auf die tatsächlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann."

Thomas Rahn, Business Solution Manager, Zühlke Group:

"smartLAB bringt die richtigen Partner aus den unterschiedlichen Life Science-Bereichen zusammen. Gemeinsam schaffen wir in der interdisziplinären Kooperation die smarte Labortechnologie der Zukunft. Wir schätzen an smartLAB den praktischen Austausch unter Experten."

Event-Tipp

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge sowie inspirierende Events zum Thema smartLAB/Labor der Zukunft auf der LABVOLUTION 2017. Unsere Event-Empfehlung für Sie: smartLAB - das intelligente Labor der Zukunft. mehr

Anzeige