Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2019, 21.-23. Mai
Startseite>News>Artikel
Forschungsinstitute, Universitäten und Hochschulen

Eine Milz und zwei neue Nieren für OP 3, bitte!

Die Vision von CELLBRICKS besteht darin, zur Verbesserung der menschlichen Gesundheit beizutragen, indem synthetische Organe in die Realität umgesetzt werden. Zur LABVOLUTION 2019 präsentiert CELLBRICKS auf dem Gemeinschaftstand der TU Berlin eine innovative 3D-Bioprinting-Technologie.

03.04.2019
TU_Berlin_Cellbricks
TU Berlin Cellbricks

Mit rund 33 500 Studierenden, zirka 100 Studienangeboten und 40 Instituten zählt die Technische Universität Berlin zu den großen, international renommierten und traditionsreichen Hochschulen in Deutschland. International beachtete Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne, serviceorientierte Verwaltung kennzeichnen die Universität im Zentrum Europas. Das Leistungsspektrum ihrer sieben Fakultäten steht für eine einzigartige Verbindung von Natur- und Technikwissenschaften mit Planungs-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften an einer technischen Universität. Auf der LABVOLUTION präsentiert die TU Berlin auf einem Gemeinschaftsstand wieder eine Reihe von Projekten, deren Lösungsansätze in eine spannende Zukunft weisen, darunter auch die Bioprinting-Technologie des Startups CELLBRICKS.

CELLBRICKS sieht im 3D-Bioprinting eine Schlüsseltechnologie zur Lösung einer Vielzahl medizinischer Herausforderungen. 3D-gedruckte Zellstrukturen, die menschliche Gewebe und Organe simulieren, könnten zum Beispiel die Art und Weise verändern, wie Medikamente entwickelt werden. Erster Aspekt ist die Überwindung tierbasierter Drogentests, in der Folge schließlich soll nicht weniger als die individuelle medizinische Behandlung revolutioniert werden, Stichwort Präzisionsmedizin. Um dorthin zu gelangen, erstellt CELLBRICKS komplexe biologische Zellkultursysteme auf einer proprietären Stereolithographie-basierten Bioprinting-Plattform. Diese Plattform soll derzeit den Maßstab in Bezug auf Qualität, Geschwindigkeit und Zugänglichkeit dreidimensionaler Zellkultursysteme definieren.

Technische Universität Berlin auf der LABVOLUTION

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der LABVOLUTION 2019: Besuchen Sie Technische Universität Berlin direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

Anzeige
Anzeige