Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2021, 04. bis 06. Mai
Startseite>News>Artikel
Mess- und Regeltechnik

Immer schön flüssig bleiben!

Mit gleich vier neuen Viskosimetern der innovativen ROTAVISC-Serie präsentieren sich die IKA-Werke auf der LABVOLUTION 2019.

17.05.2019
Trendspot-Redaktion
IKA-Werke_ROTAVISC_lo-vi_Complete
IKA-Werke ROTAVISC lo-vi Complete

Die IKA-Werke GmbH & Co. KG blickt inzwischen auf mehr als 100 Jahre Firmengeschichte zurück. Das 1910 als Lieferant für Apotheken und Krankenhäuser gegründete Unternehmen zog 1942 aus dem zerbombten Köln nach Staufen im Breisgau. Dort entwickelte sich IKA alsbald zum Weltmarktführer für Labortechnik sowie Dispergier-, Rühr- und Knetmaschinen. Heute arbeiten bei IKA mehr als 900 Mitarbeiter an acht Standorten auf vier Kontinenten. Anlässlich der LABVOLUTION 2019 präsentiert IKA jetzt mit der innovativen ROTAVISC-Serie eine Reihe neuer Viskosimeter.

Mit der neuen ROTAVISC-Serie soll sich die Viskosität von Flüssigkeiten in allen Anwendungsbereichen, vom Labor bis zur Qualitätskontrolle, spielend einfach bestimmen lassen. Die insgesamt vier neuen Geräte messen in jeweils unterschiedlichen Viskositätsbereichen, wobei es keine Rolle spielt, ob es um einfache oder anspruchsvolle Viskositätsmessungen geht - mit der ROTAVISC-Serie soll der Anwender stets schnelle und präzise Ergebnisse erhalten. Im Lieferumfang der Geräte sind jeweils Standardspindelset (SP1- SP 4), Schutzbügel, Temperatursensor, Schnellkupplung, Hakenkupplung und ROTASTAND Stativ enthalten.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

IKA-Werke auf der LABVOLUTION

Auf der LABVOLUTION 2019 konnten Sie IKA-Werke direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Anzeige