Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2021, 07. bis 09. September
Wichtige Informationen

COVID-19 | FAQs

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten rund um die LABVOLUTION und COVID-19. Diese werden stets den laufenden Entwicklungen angepasst.

Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihre LABVOLUTION-Teilnahme


Die LABVOLUTION 2021 wird vom Mai in den September verschoben und findet vom 07. bis 09. September 2021 statt. Was sind die Gründe für die Verschiebung?

Die Gründe für die Verschiebung der LABVOLUTION 2021 in den Herbst liegen vor allem in den aktuellen Entwicklungen des weltweiten Infektionsgeschehens im Zuge der COVID-19 Pandemie.

Sie ist die einzig konsequente Maßnahme, um allen Beteiligten eine bessere Planungssicherheit zu geben und eine wirklich hybride Veranstaltung zu organisieren, also ein physisches Treffen mit Ausstellung und Konferenz- wie Seminarelementen in Hannover - angereichert um digitale Beteiligungsmöglichkeiten für Aussteller, Sponsoren und Besucher. Das entsprechende Hygiene- und Schutzkonzept steht und mit der Durchführung der infa im Oktober 2020 ist auch in der Praxis bewiesen, dass Veranstaltungen in Pandemiezeiten sicher durchführbar sind.



Wie sieht eine LABVOLUTION unter den aktuellen Bedingungen aus?

Zur LABVOLUTION 2021 werden höchstmögliche Standards an Hygiene, Sicherheit und medizinischer Versorgung sichergestellt. Für uns hat die Gesundheit aller Kunden, Partner und Gäste Priorität. Wie auch andere Messegesellschaften in Deutschland, werden wir den strengen Vorgaben des Gesundheitsamtes und des Robert-Koch-Instituts folgeleisten.

So werden wir auch eine Vollregistrierung der Teilnehmer vornehmen, um zu jeder Zeit nachverfolgen zu können, wer sich wann auf dem Messegelände aufgehalten hat. Die Deutsche Messe AG hat das Ziel, einen erfolgreichen Messebesuch zu ermöglichen. Sollte eine Änderung der Hallenbelegung nötig sein, werden wir das Gelände dynamisch den Entwicklungen anpassen.

Bei der Gestaltung, Konstruktion und Organisation von Messeständen sowie während der Durchführung der Veranstaltung auf dem Messestand liegt der Infektionsschutz in der Verantwortung des Ausstellers mit Ihren Auftragnehmern. Die Technischen Richtlinien der Deutschen Messe AG werden mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres um einen Maßnahmenkatalog zum Infektionsschutz ergänzt.

Hier finden Sie die momentan gültigen Rahmenbedingungen der Deutschen Messe AG zur Durchführung von Veranstaltungen. Für nähere Details und bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!



Wird es konzeptionelle Änderungen bei der LABVOLUTION im Herbst geben?

Die LABVOLUTION wird im September erstmalig als hybride Veranstaltung ihre Funktion als Fachmesse für das smarte Labor unterstreichen und Neuigkeiten, Knowhow und Networking für Forschungs- und Entwicklungslabore genauso wie für Routine- und Qualitätskontrolllabore präsentieren.

Auch im September 2021 werden wir die relevanten Themen mit den Schwerpunkten Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie die Folgen und Learnings aus der Corona-Pandemie abdecken: von der Laborinfrastruktur über Geräte, Software und Materialien bis hin zu Wissenstransfer und Jobchancen.

Selbstverständlich werden wir die Sicherheit unserer Gäste gewährleisten, indem wir die von den Gesundheitsbehörden und dem Robert-Koch-Institut vorgegebenen Hygiene- und Abstandskonzepte umsetzen werden.



Die LABVOLUTION 2021 als hybride Messe – was heißt das konkret?

COVID-19 verändert Märkte weltweit. In Zeiten, in denen kein persönlicher Austausch möglich ist, weicht man auf Online Kanäle aus, um den direkten Kontakt dennoch sicherzustellen. Damit einher geht auch in der Laborwelt der Wunsch nach ergänzenden digitalen Angeboten, um dem rapide zunehmenden Online-Kanälen Rechnung zu tragen und als LABVOLUTION eine Business Plattform zu bieten.

Deshalb planen wir die LABVOLUTION 2021 als „hybride Veranstaltung“– d.h. eine physische Messe, ergänzt um virtuelle Elemente. So wird es Besuchern, die aus unterschiedlichen Gründen auch im September nicht in der Lage sein werden zu reisen, möglich sein, dennoch zumindest digital teilzunehmen. Für Aussteller wiederum ist über ein hybrides Format auch weiterhin die gewohnte internationale Reichweite gewährleistet: Physisch auf dem Messegelände als auch digital erweitert, um durch neue Darstellungsformate noch mehr Reichweite zu generieren.

An den konkreten Formaten arbeiten wir aktuell mit Hochdruck und werden dazu in Kürze weitere Details bekannt geben.



Wir möchten uns gerne anmelden, sind aber verunsichert. Was müssen wir beachten?

Wir freuen uns, dass Sie auf der LABVOLUTION Ihre Produkte ausstellen möchten! Sie können sich wie gewohnt über unseren Shop anmelden. Starten Sie Ihre Teilnahme direkt hier . Ihre Ansprechpartner unterstützen Sie gerne bei Fragen und beraten Sie über unsere flexiblen Teilnahmemöglichkeiten, damit Sie Ihre Beteiligung auch unter diesen besonderen Umständen entsprechend Ihren Wünschen und Möglichkeiten optimal planen können.

Um Ihnen bei der Anmeldung eine Sicherheit zu geben, haben wir uns entschlossen, im Falle Ihres Rücktritts gemäß Ziffer 10.1 und 10.2 der Teilnahmebedingungen LABVOLUTION 2021 bis zum Ablauf des 31.03.2021, Ihnen keine Schadenpauschale (Stornierungskosten) gemäß Ziffer 10.3 der Teilnahmebedingungen LABVOLUTION 2021 zu berechnen.

Bitte beachten Sie dabei die zurzeit geltenden und eigenverantwortlich umzusetzenden Schutzmaßnamen und Anforderungen für Aussteller sowie die von Ihnen beauftragten Standbauunternehmen während der Auf- und Abbauzeiträume und bei der Geländelogistik. Dazu gehören derzeit u.a. das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln sowie die Errichtung temporärer Spuckschutz-Vorrichtungen und/oder Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, wo der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann.



Wir hatten uns bereits für die LABVOLUTION 2021 im Mai angemeldet. Was passiert aufgrund der Verschiebung mit meiner Anmeldung?

Ihre Anmeldung behält weiterhin ihre Gültigkeit. Wir übertragen Ihre Anmeldung zum ursprünglichen Veranstaltungstermin (04.-06.05.2021) auf den neuen Veranstaltungstermin (07.-09.09.2021), sofern Sie der Übertragung nicht unverzüglich, spätestens aber bis zum 08.12.2020 gegenüber der Deutschen Messe schriftlich widersprechen.



Kann ich meine Standgröße noch anpassen?

Sie haben die Möglichkeit bis zu Ihrer offiziellen Standbestätigung Ihre Anmeldewünsche für Ihre Standfläche anzupassen. Diese setzen wir soweit machbar wie möglich um. Auch für den Fall, dass Sie nach Erhalt der Standbestätigung noch Änderungswünsche haben, können können sich darauf verlassen, dass wir hierfür eine Lösungen mit Ihnen suchen.



Was passiert mit Serviceleistungen, die bei Dritten (Dienstleister, Servicepartner) bestellt werden?

Leistungen, die direkt bei Dritten (Dienstleister, Servicepartner) bestellt werden, richten sich ausschließlich nach dem Vertragsverhältnis zwischen den Parteien, die den Vertrag geschlossen haben. In diesem Fall übernimmt die Deutsche Messe keine Rückerstattung der Kosten.



Wie erhalte ich aktuelle Informationen zu möglichen Updates der Veranstaltung?

Als News-Service-Empfänger halten wir Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten zu Ihrem Messebesuch, zu Ausstellern, zu Top-Angeboten und den Trends der Branche auf dem Laufenden. Melden Sie sich hier für den kostenlosen Newsletter an !

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne direkt ansprechen. Sollte Ihr Unternehmen aufgrund der erschwerten Bedingungen weitere Unterstützung benötigen, werden wir sicherlich im gemeinsamen Dialog eine geeignete Lösung finden.



Was passiert bei weiteren Infektionswellen von COVID-19 in 2021?

Für uns hat die Sicherheit und Gesundheit aller Kunden, Partner und Gäste oberste Priorität.

Welche weiteren Ereignisse in den kommenden Wochen und Monaten auf uns alle und somit auch auf die LABVOLUTION zukommen und die weiteren Planungen beeinflussen werden, können wir aktuell leider noch nicht einschätzen. Sollte es dazu kommen, müssen wir die Lage dann neu bewerten und notwendige Maßnahmen ableiten. Wir halten Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden und haben ein hohes Interesse an einvernehmlichen Lösungen mit unseren Ausstellern.



Wie steht die lokale Politik zu den Messen in Hannover?

In Folge der Corona-Pandemie befindet sich die Messe- und Kongresswirtschaft in einer Krise ungeahnten Ausmaßes. Der Vorstand der Deutschen Messe AG sowie die Landeshauptstadt Hannover als Miteigentümerin sind stets im engen Austausch. Das große Vertrauen vereinfacht jetzt die Abstimmung von Sicherheits- und Hygienevorschriften für erfolgreiche und sichere Messeveranstaltungen in Hannover.


spacer_bg

Bitte sprechen Sie uns an

Anzeige