Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2021, 04. bis 06. Mai
Startseite>Rahmenprogramm>Wissenschafts-Symposium
Konferenzen & Events

Wissenschafts-Symposium auf der LABVOLUTION

Auf der LABVOLUTION 2019 gibt es ein neues Konferenzformat, bei dem aktuelle Themen aus den molekularen Life Sciences im Mittelpunkt stehen.

22. Mai 2019 | Halle 19/20 | Saal New York 1

BT17_H20_13_1533899-Forum

Die Fachzeitschrift BIOspektrum aus dem Wissenschaftsverlag Springer Nature wird gemeinsam mit der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) sowie der Gesellschaft für Toxikologie (GT) und der Gesellschaft für Genetik (GfG) auf der LABVOLUTION 2019 ein spannendes Programm aktueller wissenschaftlicher Themen organisieren.

Das Programm umfasst drei Vortrags-Sessions mit den Schwerpunkten:

  • Molekulare Zellbiologie | 10:30 – 12:00 Uhr
    Die Vorgänge in einer Zelle sind hochkomplex und feinstens aufeinander abgestimmt. Alles, was auf molekularer Ebene verstanden wird, hilft dabei, die Ursachen und Prozesse von Krankheiten richtig zu erkennen und zielgenau Medikamente für Vorbeugung und Heilung zu entwickeln.

  • Genome Editing | 13:00 – 14:30 Uhr
    Der Ursprung aller zellulären Prozesse ist das Genom – das gilt für alles Leben bis hin zum Menschen. Direkt am Genom anzusetzen, beispielsweise bei Modellorganismen, ist hilfreich für das Erforschen zellulärer Prozesse, für die Weiterentwicklung von Nutzpflanzen oder sogar für die Heilung genetisch bedingter Krankheiten. Wo kann, darf und soll das Genome Editing mit seiner zielgenauen Methode unterstützen?

  • Mikrobiomforschung | 15:00 – 16:30 Uhr
    In den letzten Jahren hat die biomedizinische Forschung gezeigt, dass das Mikrobiom (die Gesamtheit der Bakterien in einem Organismus) für Gesundheit und Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung ist. So spielt das humane Mikrobiom bei der Bereitstellung von Nährstoffen, der Programmierung des Immunsystems sowie der Abwehr pathogener Mikroben eine nicht zu unterschätzende Rolle. Verschiedene Forschungsansätze werden hier vorgestellt und mögliche Therapieansätze aufgezeigt.

Am Nachmittag wird es ein "Hands-on"-Angebot geben, bei dem die Methoden und ihre konkrete Handhabung im Labor in den Fokus rücken. Alle Teilnehmer des Symposiums sind eingeladen, neueste Entwicklungen von Laborgeräten, Kits und Techniken mit Bezug zu den Vortragsthemen direkt an den Firmenständen anzuschauen und auszuprobieren.

spacer_bg
Anzeige

Die Veranstalter

Die Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) ist mit rund 3.500 Mitgliedern die größte mikrobiologisch orientierte deutsche Fachgesellschaft für Wissenschaftler aus Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen mit dem Ziel, Forschungsergebnisse der Mikrobiologie zum Wohl der Gesellschaft und der Umwelt umzusetzen.

Die Gesellschaft für Toxikologie (GT innerhalb der DGPT, Deutsche Gesellschaft für experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie mit rund 2.500 Mitgliedern) ist die führende Kraft in Deutschland, um die toxikologische Wissenschaft voranzutreiben, Toxikologen auszubilden und die toxikologischen Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden für eine stetige Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier und deren Umwelt.

Die Gesellschaft für Genetik (GfG) ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern in Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, in Industrie und Behörden, die sich mit verschiedenen Aspekten der Genetik beschäftigen. Sie fördert die wissenschaftlichen Bestrebungen auf dem Gesamtgebiet der Genetik.

Die Fachzeitschrift BIOspektrum aus dem Verlag Springer Nature erscheint sieben Mal im Jahr mit einer Auflage von 14.982 Exemplaren (tva). Die Zeitschrift gibt einen Überblick über neueste Entwicklungen in den molekularen Biowissenschaften. www.biospektrum.de

Anzeige