Anzeige
Anzeige
LABVOLUTION 2021, 04. bis 06. Mai
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >ISX-3 mini Impedanzanalysator

ISX-3 mini Impedanzanalysator

Logo Sciospec Scientific Instruments

Aussteller

Sciospec Scientific Instruments

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo ISX-3 mini Impedanzanalysator

Produktbeschreibung

Hohe Ansprüche, aber wenig Platz? Impedanzspektrokopie im mobilen Einsatz? Mit dem ISX-3 mini bietet Sciospec einen voll ausgestatteten Impedanzanalysator, der nicht viel größer ist als eine Hand.

Standardmäßig ist das ISX-3 mini mit Sciospecs IF-Frontend mit 4-Port-MCX-Interface ausgestattet und bietet damit sowohl einfache 2-Punktkonfiguration als auch 3 und 4-Elektrodenkonfigurationen. Im Messbereich von DC bis 10MHz wird ein Dynamikbereich von über 180dB (Ohm bis GOhm) mit einer Basispräzision besser 0.1% abgedeckt.

Um Vergleichsmessungen mehrerer Messobjekte oder Sensoren zu vereinfachen bietet das ISX-3 mini gleich zwei 4-Punkt Ports, die abwechselnd gemessen werden können.

Für die flexible Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten können Sciospec's anwendungsspezifische Frontends über den ExtensionPort angeschlossen werden. Das Interface für den ExtensionPort ist für Kunden offen zugänglich, was den Einsatz des ISX-3 mini für kundeneigene Entwicklungen vereinfacht. Der ExtensionPort trägt sowohl Messleitungen für 2,3 und 4-Punktmessung, als auch Spannungsversorgungsleitungen und digitale IOs, die bei Bedarf auch als serielle Schnittstelle (I2C, UART) konfiguriert werden können.

Für einfache Laborautomatisierung und Ansteuerung/Auslesen weiterer Hardware und zusätzlicher Sensoren kann das ISX-3 mini optional mit dem IOport ausgerüstet werden. Dabei handelt es sich um einen mit acht frei konfigurierbaren digitalen IOs und zwei Temperaturfühleranschlüssen ausgestatteten D-Sub-Mikro-D Verbinder. Wie auch beim ExtensionPort können die digitalen IOs auch als serielle Schnittstellen (I2C, UART) konfiguriert werden.
Um das ISX-3 mini mit anderen Geräten zu synchronisieren und es in bestehende Laborumgebungen zu integrieren, steht außerdem eine ultraschnelle und flexible Hardwaresynchronisierung via optionaler Sync-in/out Ports (digital) zur Verfügung.

Produkt-Website

Halle 20, Stand C70

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.